Applikationsanalyse

Bereiten Sie die „Make or Buy“-Entscheidung mit einem 360°-Assessment vor

Applikationsanalyse

„Sie planen, Applikationen an einen globalen IT-Provider auszulagern. Liegen Ihnen ausreichend Informationen vor, um eine so schwerwiegende Entscheidung treffen zu können?“

Aufgrund unserer Erfahrungen im Outsourcing kennen wir die zentralen Herausforderungen. Mit unserem 360°-Assessment analysieren wir die Komplexität und Servicereife Ihrer Applikationen und schaffen eine vollständige und transparente Entscheidungsgrundlage.

Einsparung von IT-Kosten

„Kämpft Ihre IT-Abteilung auch mit der Herausforderung, jährlich signifikant IT-Kosten einzusparen?“

Das 360°-Assessment analysiert Technologien und IT-Services. Die daraus resultierenden Anforderungen an Ressourcen und Skills lassen sich bündeln und ermöglichen damit Einsparungen durch Einbindung von Offshore- und Nearshore-Ressourcen.

Service Transition

„Die Überführung des Services an einen IT-Provider ist der kritische Pfad im Outsourcing. Haben Sie Bedenken, dass durch Störungen die Business-Kontinuität beeinträchtigt wird?“

Das 360°-Assessment liefert die wesentlichen Planungsparameter für eine risikoarme Überführung von Applikationen an einen Outsourcing-Provider. Auf Basis der Analyseergebnisse ist bereits mit ausreichendem Vorlauf die Serviceüberführung planbar, Risiken können erkannt und Maßnahmen definiert werden.

Entscheidungspozess

„Werden auch in Ihrem Unternehmen wichtige Entscheidungen dezentral vorbereitet?“

Für uns bedeutet die Ende-zu-Ende-Sicht die abgestimmte Zusammenarbeit zwischen allen Dienstleistern im Rahmen der Serviceerbringung. Das ist in unserem Sinne die zentrale Aufgabenstellung der Service Transition in der Etablierung einer gemeinsamen Serviceorganisation.

Mit dem cellent-360°-Assessment die „Make or Buy“-Entscheidung vorbereiten

IT-Abteilungen sehen sich vor der Herausforderung, bei gleichbleibenden oder gar sinkenden Budgets Entwicklung, Betrieb und Wartung ihrer Applikationen mit hoher Qualität sicherzustellen. Steigende Personalkosten und der Wettbewerb um IT-Fachkräfte machen dies nahezu unmöglich. Auslagerungen von Applikationen oder einzelnen IT-Services an einen globalen Outsourcing-Provider bieten Möglichkeiten, Kosten signifikant zu senken und Qualität zu sichern. Daraus ergeben sich zwei Fragestellungen: Welche Applikationen kommen für eine „Make or Buy“-Entscheidung überhaupt in Frage und wie ist die Herangehensweise an eine Evaluierung?

Die ganzheitliche Applikationsanalyse

Unser 360°-Assessment erfolgt im Rahmen eines Projektes. Die Analysefelder werden in Projektphasen abgebildet und die Themen in Workshops erarbeitet. Am Ende einer jeden Phase planen wir ein Quality-Gate (Q-Gate), wo wir gemeinsam die Vollständigkeit und Qualität der dokumentierten Ergebnisse bewerten. Die Laufzeit und der Aufwand der Analyse ergeben sich aus der Anzahl der Applikationen, die betrachtet werden.

Die Analysefelder des 360°-Assessments

Unser 360°-Assessment fokussiert sich auf die Handlungsfelder, die für die erfolgreiche Umsetzung eines Outsourcings von zentraler Bedeutung sind.

Die Analysefelder des 360°-Assessments

Ihr Nutzen aus unserem 360°-Assessment

Vollständigkeit

Wir legen die Rahmenbedingungen fest und schaffen eine vollständige Entscheidungsgrundlage für ein Outsourcing.

Transparenz

Die Entscheidungskriterien für ein Outsourcing sind für ein Entscheidungsgremium transparent.

Sicherheit

Wir liefern den Planungsrahmen für eine risikoarme Überführung von Applikationen an einen Outsourcing-Provider.

Einsparung

Wir analysieren Technologien und IT-Services. Die daraus resultierenden Anforderungen an Ressourcen und Skills lassen sich bündeln und ermöglichen damit Einsparungen durch Einbindung von Offshore- oder Nearshore-Ressourcen.

Commitment

Wir berücksichtigen in einem Business-Case-Szenario Argumente von IT- und Geschäftsverantwortlichen und beziehen so unterschiedliche Sichten in den Entscheidungsprozess ein.