Upgrade auf SAP Identity Management 8.0

SAP Identity Management 7.2 ist nicht mehr in der regulären Wartung: Migrieren Sie jetzt!

Seit Ende 2018 ist SAP Identity Management 7.2 nicht mehr in der regulären Wartung. Updates oder Fehlerkorrekturen sind damit nur noch über ein erweitertes Support-Modell möglich, das nicht mit der jährlichen Wartungspauschale abgedeckt ist. Zusätzlich bietet die neue Version SAP Identity Management 8.0 wichtige Vorteile und neue Funktionen. Planen Sie jetzt Ihr Upgrade auf SAP Identity Management 8.0 mit cellent und profitieren Sie von unserer IdM-Expertise und unserer langjährigen Projekterfahrung.

Die wichtigsten Gründe für das Upgrade

1. SAP Identity Management 7.2. End of Live

SAP Identity Management 7.2 ist nicht mehr in der regulären Wartung. Unterstützung kann seitdem nur noch über ein erweitertes Support-Modell erreicht werden.

2. Moderne Entwicklungsumgebung auf Basis von Eclipse

SAP Identity Management 8.0 nutzt als Entwicklungsumgebung Identity Management Developer Studio als Eclipse Plug-In. Das hat folgende Vorteile:

  • Die Entwicklungsumgebung ist plattformunabhängig und somit auch SAP Identity Management 8.0
  • Einfache Installation und einfache Wartung

3. Neue Funktionen

Prozesse lassen sich mit grafischen Prozessflussdiagrammen übersichtlich aufbauen (vorher Ordnerstruktur).

4. Übersichtliche Konfiguration

Die Konfiguration ist durch die neue Paketstruktur in SAP Identity Management 8.0 übersichtlicher.

5. Transport in Anlehnung an SAP HANA und Versionskontrolle

Der Transportmechanismus ist an SAP HANA angelehnt. Es wurde eine Versionskontrolle der Pakete eingeführt.

6. Neue Konnektoren

  • Neuer Lotus Notes Connector
  • Cloud Connectors: SAP SuccessFactors und SAP Cloud Identity Authentication

7. Nur wenige Änderungen beim User Interface

Das User Interface bleibt unverändert gegenüber SAP Identity Management 7.2. Das Admin User Interface wurde erweitert (z.B. in Bezug auf das Einbinden eines neuen Zielsystems).

Upgrade auf SAP Identity Management 8.0: Die beiden Vorgehensmodelle von cellent

cellent Rapid Migration

  • Upgrade von SAP Identity Management 7.2 auf SAP Identity Management 8.0 nach SAP Upgrade Guide
  • Beibehaltung des vorhandenen Provisioning Frameworks (Stand SAP IdM 7.2)
  • Content in einem Paket (newPackage1)
  • Sicherstellung der Funktionalität wie vor dem Update

+ Kurzfristig kostengünstiger
- Höhere Folgekosten bei Änderungen und Weiterentwicklungen
- Aufwand für Änderungen und Weiterentwicklungen nicht bzw. nur schwer planbar

cellent Full Migration

  • Upgrade von SAP Identity Management 7.2 auf SAP Identity Management 8.0 nach SAP Upgrade Guide
  • Integration eines neuen Provisioning Frameworks (Stand SAP IdM 8.0)
  • Herstellung einer sinnvollen Paket-Aufteilung (Provisioning Framework, Workflows, UI, Connector usw.)
  • Verwendung neuer Repository-Templates

+ Mittel-/langfristig kostengünstiger
+ Keine zusätzlichen Folgekosten bei Änderungen und Weiterentwicklungen
+ Aufwand für Änderungen und Weiterentwicklungen planbar
+ Bei Bedarf kann ein Reengineering stattfinden, mit dem Abläufe optimiert und Best Practices integriert werden können