Best Practice bei Identity-Management-Projekten

Wir folgen bei Identity-Management-Projekten einer klaren, erprobten und standardisierten Methodik

  • Questionnaires zur standardisierten Informationsgewinnung
  • Produktauswahl durch standardisierte Produktauswahl- und Anforderungsmatrixen
  • Standardisierte Realisierungsabläufe
  • Regelmäßige Q&A Sessions im Projektverlauf
  • Template zur Spezifikation und Dokumentation
  • Cloudbasiertes Projektwerkzeug zur nachvollziehbaren Dokumentation der Projektaufgaben
Ablauf des cellent Identity Managements

Ermitteln des Kostenrahmens für Ihr Identity Management auf Grundlage eines Scoping Workshops

  • Analyse Ihrer Systemlandschaft und der Benutzerverwaltungsprozesse
  • Definition der Zielumgebung (Prozesse, Systeme, Benutzer)
  • Zwei Tage Nachbereitung und Dokumentation
  • Einen halben Tag Präsentation der Ergebnisse und Identifikation der Roadmap mit der Definition von Aufgaben und Ablauf. KEINE Erstellung von Lastenheften